herbstlicher Frühstücks Porridge mit Kardamom-Äpfel

Dieser Porridge aus Mandeln und Kokos ist das perfekte Basic Frühstück! Er lässt sich auf viele Arten abwechslungsreich gestalten – je nach Saison, Lust & Laune.

Quick Tipp: Als Topping eignet sich auch jegliches frisches Obst – das verkürzt die Zubereitungszeit und schafft Abwechslung! 

Außerdem lässt sich dieser Porridge wunderbar am Vorabend vorkochen. Einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag kalt genießen! 

Wir haben uns in diesen ersten kalten Herbsttagen eine wohltuende Geschmacksexplosion aus Vanille, Zimt und Kardamom gegönnt! Dazu noch frische Granatapfelkerne.

Wenn Frühstück, dann so! 🙂

Ein Porridge ist das perfekte Basic Frühstück!

Frühstücken oder nicht frühstücken? Was stimmt denn nun?

Wir verfolgen den Ansatz des intermittierenden Fastens. Das heißt, man bleibt möglichst lange (12-18 Stunden) nüchtern und isst dann in einem Zeitfenster von 6-8 Stunden zwei Mahlzeiten.

Für die Nüchternphase nutzt man am Besten die Nacht. Dann hat man schon mal um die 8 Stunden geschafft. Die restlichen Stunden ergeben sich durch ein frühes Abendessen und ein spätes Frühstück.

Die enormen gesundheitlichen Auswirkungen und eine ganz genaue Anleitung erfährst du in unserem Onlinekurs!

Frühstücks Porridge mit Kardamom-Äpfel

Zubereitungszeit:  15 Minuten          Portionen: 2 Personen

Zutaten: 

für den Porridge:

  • 4 EL Kokosflocken
  • 4 EL Mandelmehl
  • 200 ml Wasser
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 frisches Bio Ei

für die Kardamom-Äpfel:

  • 1 Apfel
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 EL Honig
  • 0,5 TL Zimt
  • 0,5 TL Kardamom
  • 1 Granatapfelkerne

Anleitung: 

  1. Für den Porridge die Kokosflocken, das Mandelmehl und das Wasser zusammen in einem Topf für etwa 2-3 Minuten köcheln lassen.
  2. Den Topf vom Herd nehmen und das Ei mit einer Gabel oder einem Schneebesen in den Porridge mischen. Weitere 2-3 Minuten rühren, bis die Masse zu stocken beginnt!
    HINWEIS: Sollte der Porridge zu flüssig bleiben (je nach Mandelmehl), können noch 1 EL geschrotete Leinsamen oder 1 TL Chiasamen eingerührt werden!
  3. Am Schluss das Mark einer Vanilleschote auskratzen und einrühren.
  4. Während der Porridge noch etwas quillt, die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und je nach Geschmack in Scheiben oder Würfel schneiden.
  5. In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und die Äpfel darin 2 Minuten lang andünsten.
  6. Honig, Zimt und Kardamom hinzufügen, gut umrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.
  7. Alles zusammen anrichten und mit Granatapfelkernen garnieren!