Kräutertee gegen Entzündungen

Jeder liebt eine wohltuende Tasse Tee, wenn es draußen kühler wird und sich die ersten laufenden Nasen und kratzenden Hälse bemerkbar machen. Doch die wenigsten brühen regelmäßig das heilsame Heißgetränk mit frischen Kräutern aus Garten und Fensterbank! Dabei schmeckt man den Unterschied sofort – die frischen ätherischen Öle umschmeicheln wohltuend Nase, Rachen und Hals.

Wir haben ein großes Hochbeet nur für unsere geliebten Kräuter im Garten stehen und gerade jetzt, nach diesem herrlich mediterranen Sommer, wachsen uns die Stauden über den Kopf. Neben Trocknen und Einfrieren lieben wir es – in diesen ersten kühlen Herbsttagen – unsere Kräuter zu einem heilenden und entzündungshemmenden Tee zuzubereiten.

Das Trio aus Thymian – Oregano – Rosmarin wirkt stark entzündungshemmend und schmeckt nicht nur als Tee, sondern auch als Kräutermischung zur Verfeinerung von Mahlzeiten!

Wir haben noch wilden Thymian (Quendel), etwas Basilikum, Salbei und Bergminze hinzugefügt. Das ergibt eine wahre Geschmacksexplosion!

TIPP: Abgekühlt und mit Eiswürfeln erfrischt dieser Tee auch an heißen Sommertagen! 

Das Trio aus Thymian - Oregano - Rosmarin wirkt stark entzündungshemmend und schmeckt nicht nur als Tee, sondern auch als Kräutermischung zur Verfeinerung von Mahlzeiten!

Entzündungen gelten als die ursprünglichste Ursache von chronischen Beschwerden und Krankheiten. Ohne Entzündung, keine Krankheit.

Entzündungen müssen aber nicht immer mit Schwellungen, Schmerzen und Fieber einhergehen. Meist lodern sie unauffällig für Monate, Jahre oder gar Jahrzehnte vor sich hin, bevor sich Symptome bemerkbar machen. Dann spricht man von sogenannten „niedriggradigen Entzündungen“. Sie gelten als die Hauptursache von chronischen Krankheiten.

Grund genug also, um täglich entzündungshemmende Lebensmittel zu konsumieren!

Entzündungshemmender Kräutertee

Ziehzeit:  10-15 Minuten          Portionen: 2 Personen

Zutaten: 

  • Thymian
  • Oregano
  • Rosmarin

hier noch zusätzlich:

  • Basilikum
  • Quendel (wilder Thymian)
  • Salbei
  • Bergminze

Anleitung: 

  1. Die Kräuter vorsichtig waschen, wenn sie gekauft und nicht frisch geerntet wurden.
  2. Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen und über die frischen Kräuter gießen. Etwa 10-15 Minuten lang ziehen lassen, dann die Kräuter herausnehmen.